Ein ganz tolles Projekt

Projekt: Startseite,Theater Jugendclub U22

Bürgerstiftung Baden-Baden besucht Jugendclub-Stück und bringt Spendenscheck mit

Baden-Baden (red) – „Ganz tolle Inszenierung, sehr schöne Umsetzung, toll gespielt von den Jugendlichen!“ Dieses begeisterte Lob hörte man einer Mitteilung zufolge am Dienstag nach der Vorstellung der Jugendclub-U22-Produktion „Hexenjagd“ im TiK, der Bühne des Jungen Theaters Baden-Baden. Zu Gast war hier der Förderer des Spielclubs, die Bürgerstiftung Baden-Baden, vertreten durch Christine Ruge-Waldmann, Uwe Schnurr und Walter Klingler. Feierlich überreichten sie den jungen Spielern sowie den Club-Leiterinnen Isabell Dachsteiner (Theaterpädagogin) und Lilli Lorenz (Schauspielerin) einen symbolischen Spendenscheck. Dieses Jahr sind es 3500 Euro, mit denen die Bürgerstiftung das Theaterprojekt „Jugendclub U22“ fördern. Verwendet wird das Geld unter anderem für das Bühnenbild, die Kostüme und das Programmheft zum Stück.

2004 wurde der Jugendclub U22 für Jugendliche ab 14 Jahren durch Nicola May mit Antritt ihrer Intendanz am Theater Baden-Baden gegründet. Von Beginn an und bis heute unterstützt die Bürgerstiftung Baden-Baden den Jugendclub. „Schon damals haben wir an das Konzept des Clubs geglaubt“, so Ruge-Waldmann, „und heute hat es sich wieder bestätigt, dass er ein ganz tolles Projekt ist. Man sieht richtig, wie viel Spaß die Jugendlichen auf der Bühne haben und wie harmonisch sie miteinander umgehen. Ich denke bei jeder Inszenierung, besser kann es nicht werden, und dann ist es doch so.“ Und Schnurr ergänzte: „Ein schönes nachhaltiges Projekt, das das Selbstbewusstsein und den Umgang miteinander fördert. Es ist toll, diese Arbeit selbst miterleben zu dürfen. Nur zu gerne unterstützen wir solche Projekte.“

Die letzte Vorstellung von „Hexenjagd“ am heutigen Donnerstag um 18 Uhr im TIK ist bereits ausverkauft, heißt es weiter. In der neuen Spielzeit 2017/2018 wird der Jugendclub mit der Stückentwicklung „Wer ist wir und was hat Barbie damit zu tun?“ auf der Bühne stehen. Die Proben hierfür beginnen ab Ende September mit dem Einsteiger-Workshop am Samstag, 30. September, und Sonntag, 1. Oktober. Dieser ist Voraussetzung für die Teilnahme am U22. Jugendliche, die sich ebenfalls auf der Bühne ausprobieren möchten, können sich bei Theaterpädagogin Isabell Dachsteiner ab Anfang September melden per E-Mail an theaterpaedagogik@baden-baden.de. Weitere Informationen gibt es im Internet.

www.theater-baden-baden.de

Ganzer Artikel im Badischen Tagblatt vom 20. Juli 2017