Bürgerstein Baden-BadenAm Neujahrsempfang der Bürgerstiftung 2013 wurde das Projekt „ein Denkmal für die BürgerInnen von Baden-Baden – ein Bürgerstein“ gemeinsam mit dem Bildhauer Ralf Schira präsentiert.

Das Denkmal ist in der Zwischenzeit auf den passenden Sockel am Hungerberg eingelassen. Der Sockel ist mit einem Relief verziert, das SchülerInnen des Pädagogiums Baden-Baden und der Klosterschule vom Heiligen Grab Baden-Baden selbst gestaltet haben.

Gemeinsam mit Stiftungsrat, den Vertretern der Stadt und den Unterstützern der Aufstellung wurde der Bürgerstein mit dem Werktitel „Point of View“ eingeweiht.
(Point of view – engl. für Sichtweise, Standpunkt, Auffassung, Blickpunkt, Blickwinkel, Gesichtspunkt, Anschauungsweise, Betrachtungsweise, Ansicht, Perspektive, Sicht, Erzählperspektive)

Die Bürgerstiftung möchte mit diesem „Denk Mal“ ein Zeichen setzen – für jeden Bürger in Baden-Baden, der bereit ist, seine Stadt genauer „unter die Lupe zu nehmen.“ Und damit auch genau hinzusehen und zu helfen, wo Hilfe benötigt wird.

Eine Erinnerung in den BürgerInnen wachrufen: Den eigenen Blick auf die Stadt zu behalten und zu bewahren!
Und einen Hinweis geben: Jeder Bürger hat es selbst in der Hand: etwas für diese – unsere gemeinsame – Stadt zu tun/zu leisten.