| Vorstand

Ankica Rukavina und Rüdiger Lorth verstärken das Team des Vorstands der Bürgerstiftung Baden-Baden.

Die Bürgerstiftung ist eine fest verankerte Organisation, die verschiedene gemeinnützige Projekte fördert, und damit das Leben in der Stadt deutlich bereichert. So werden zum Beispiel der Jugendclub des Theaters unterstützt oder den Bürgern kostenfrei Notfalldosen zur Verfügung gestellt, die Rettungskräften in einer Notsituation wichtige medizinische Informationen über die Person liefern.

Der Vorstand der Bürgerstiftung führt die Geschäfte ehrenamtlich. Daneben gibt es den Stiftungsrat als übergeordnetes Organ. In der jährlich stattfindenden Sitzung wurden Ankica Rukavina und Rüdiger Lorth als neue Mitglieder des Vorstands gewählt und lösen damit Justus Kindermann, der in den Stiftungsrat wechselt, sowie die ausscheidenden Katrin Meckel und Armin Maudrich ab. Walter Klingler wurde als Vorstand wiedergewählt.

Wolfgang Gerstner, Vorsitzender des Stiftungsrates, dankte Andreas Büchler, dem Vorstandsvorsitzenden und dem gesamten Team für die geleistete Arbeit in der Bürgerstiftung. Auch diese wurde durch die Corona-Pandemie vor Herausforderungen gestellt. So konnten einige Projekte nicht so umgesetzt werden, wie sie geplant waren, und besonders bedauernswert, der Kunterbunte Kinderspaß für Familien musste abgesagt werden. Nichtsdestotrotz gibt es viele neue Projekte, die durch die Unterstützung der Bürgerstiftung angestoßen werden konnten und gerade auch in der Coronazeit wichtig sind. So fördert die Stiftung den „Win-Win-Coach“, ein Projekt bei dem Jugendliche Senioren den Umgang mit dem Smartphone und anderen technischen Geräten erklären, eine wichtige Kompetenz in einer Zeit, in der persönliche Treffen nur reduziert stattfinden können. Im Gegenzug geben die Senioren ihr Wissen und Können in anderen Bereichen an die Jungen weiter.

Vorstandsmitglied Uwe Schnurr betonte bei der Präsentation der Finanzen, dass die Bürgerstiftung sich nach wie vor über Unterstützung durch Spenden freue, denn nur so lassen sich in Zeiten niedriger Zinsen ein Großteil der Projekte umsetzen. Auch Rukavina und Lorth bringen sich mit Ideen und Tatkraft ein und setzen so mit allen Akteuren gemeinsam neue Impulse in der Stadt.

(Visited 23 times, 1 visits today)

Comments are closed.