Aktuelles

Hier berichten wir über unsere aktuellen Projekte und Tätigkeiten…

Das Wohl bedürftiger Kinder im Fokus

Kategorien: Sonstiges,Startseite

Bürgerstiftung und Caritasverband Baden-Baden pflegen gute Zusammenarbeit

Von Veruschka Rechel

Baden-Baden – Nach dem Motto „Gemeinsam sind wir noch stärker“ pflegen die Bürgerstiftung und der Caritasverband Baden-Baden seit vielen Jahren eine gute Beziehung. So fördert die Bürgerstiftung seit 2007 den Malkurs von Olena Gubareva und seit 2013 den Kinderchor „Im Takt“ unter der Leitung von Irina Zarbarova. Beide Kurse werden von der Caritas organisiert und finden im Stadtteilzentrum Briegelacker statt. Zu den Teilnehmern gehören hauptsächlich Kinder mit Migrationshintergrund, die teilweise schon seit vielen Jahren dabei sind.

Vor rund einem Jahr nahm der Caritasverband unter der Patenschaft der Bürgerstiftung das Pilotprojekt „Kids in die Vereine“ in Angriff. Es ermöglicht Kindern und Jugendlichen im Alter von sechs bis 18Jahren aus einkommensschwachen Familien beziehungsweise ohne eigenes Einkommen eine Teilnahme am Baden-Badener Vereinsleben, egal, ob in den Bereichen Sport, Musik oder Ähnliches. Im Rahmen dieses Projekts kann beispielsweise der Jahresmitgliedsbeitrag des jeweiligen Vereins finanziert werden. Zusätzlich ist es möglich, jedem Kind oder Jugendlichen eine entsprechende Ausrüstung wie Sportkleidung und -schuhe oder Musikinstrumente zur Verfügung zu stellen.

Diese Projekte stellten die Bürgerstiftung und der Caritasverband jetzt zum Teil gemeinsam mit den Kindern live vor, verbunden mit einer kleinen Ausstellung des Malkurses und musikalischen Einlagen des Kinderchors „Im Takt“. „Die Caritas ist unser wichtigster Partner“, betonte Andreas Büchler, Vorstandsvorsitzender der Bürgerstiftung, in seiner Begrüßungsrede. Als Lehrer freue er sich besonders über die kunstvollen Bilder der Kinder des Malkurses.


Walter Klingler vom Vorstand der Bürgerstiftung erläuterte das Projekt „Kids in die Vereine“ und warum es so wichtig sei, auch die Kinder mit Migrationshintergrund in die Baden-Badener Vereine zu bringen. Klingler: „Gerade für diese Kinder ist es grundlegend, in die Gemeinschaft aufgenommen und Teil eines Teams zu werden.“ Dem schloss sich Caritas-Vorstand Sigisbert Raithel in seinen Schlussworten an und wünschte außerdem Durchhaltevermögen dabei, die Vereine davon zu überzeugen, sich auch bedürftigen Kindern zu öffnen.

Ganzer Artikel im Badischen Tagblatt vom 13. März 2019